„Es ist nichts, was den geschulten Verstand mehr kultiviert und bildet, als Geographie.“ Immanuel Kant

Methoden

Im Kompetenzbereich Methoden anwenden wird die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler entwickelt, geografisch relevante Informationen und Erkenntnisse zu gewinnen, auszuwerten, darzustellen sowie ihre Arbeitsschritte zu reflektieren. Der Besuch von außer- schulischen Lernorten bietet dafür besondere Lerngelegenheiten und ist somit fester Bestandteil des Geografieunterrichts.

Rahmenlehrplan Geografie Berlin Brandenburg

Erkenntnisleitende Fragestellungen entwickeln

Informationen gewinnen

Informationen verarbeiten

Informationen präsentieren

Die Schülerinnen und Schüler können

D......

aus geografischen Medien wie Texten und Bildern sach-orientierte Fragen ableiten

aus geografischen Medien wie Texten, Bildern, Experimen- ten raumspezifische Informationen ermitteln

Informationen aus geografischen Materialien vergleichen

Daten ordnen

eindimensionale Diagramme, wie

z. B. Linien-, Balken- und Säulendiagramme, erstellen

Zusammenhänge mit Hilfe von Kausalketten veranschaulichen

E

aus geografischen Medien wie Karten sachorientierte Fragen ableiten

aus geografischen Medien wie Profilen raumspezifische Informationen er- mitteln

Daten vergleichen

F

aus geografischen Medien wie Tabel- len,Diagrammen, Karikaturen erkenntnisleitende Fragen ableiten

aus weiteren geo- grafischen Medien wie Tabellen, Diagrammen, Karikaturen, Satelli- ten- und Luftauf- nahmen, Modellen sowieaudiovisuellen Medien raumspezi- fische Funktionen, Strukturen oder Prozesse

ermitteln

Informationen aus geografischen Materialien verknüpfen

Daten klassifizieren

mehrdimensionalen Diagramme

(z. B. Klimadia- gramme) und Kreisdiagramme erstellen,

Zusammenhänge mit Hilfe von Wirkungsgefügen veranschaulichen

G

H

Erkenntnisse systematisieren

komplexe Daten in Diagramme umsetzen

(z. B. in Dreiecksdi- agramme und Netz- diagramme)


Disparitäten darstellen

Arbeiten mit Netzdiagrammen
Jarko Hennig


Strukturen und Prozessen darstellen

Arbeiten mit Dreiecksdiagrammen
Jarko Hennig


Lebendiges Diagramm Demographischer Wandel

Jarko Hennig

Demographischer WandelJarko Hennig

Lernzirkel Klimadiagramme